Mitgliedsgemeinden

   Eimke

Die Ortschaften der Gemeinde Eimke zeichnen sich durch ihren dörflichen Charme aus. Vieles ist hier noch so, wie in der guten alten Zeit. Man kennt sich, man hilft sich und man feiert zusammen. Die Verbindung zwischen Jung und Alt funktioniert noch, ein wichtiger Faktor in unserer heutigen Zeit, in der das Miteinander in der Gesellschaft häufig auf der Strecke bleibt.

 

Gemeinde Eimke

   Gerdau

Die Gemeinde Gerdau mit ihren gut 1.500 Einwohnern besteht aus den Ortsteilen Bargfeld, Barnsen, Bohlsen, Gerdau, Gr. Süstedt und Holthusen II. Die Dörfer liegen in dem landschaftlich reizvollen Auental der Gerdau. So mancher Bauinteressent hat hier sein Eigenheim errichtet. Seit 1972 ist die Gemeinde Gerdau mit ihren Ortsteilen Gliedgemeinde der Samtgemeinde Suderburg.


Gemeinde Gerdau

   Suderburg

Bereits 1957 schlossen sich die Orte Suderburg, Oldendorf und Graulingen zur Großgemeinde Suderburg zusammen.
1972 im Rahmen der niedersächsischen Gemeindereform gingen dann die bis dahin eigenständigen Gemeinden Bahnsen, Böddenstedt, Hamerstorf, Hösseringen, Holxen und Räber in die Gemeinde Suderburg über.
Seit 1972 ist der Ort Suderburg auch Sitz der Samtgemeinde Suderburg mit ihren 3 Gliedgemeinden. Mit ihren 129,84 qkm ist Suderburg die größte Flächengemeinde im Landkreis Uelzen.

 

Gemeinde Suderburg