Glasfasernetz in der Gemeinde Suderburg - Endspurt - nur noch 10 Tage!

vom: 20.12.2017

Quote immer noch nicht ausreichend!

Die seit dem 01.10.2017 laufende Vorvermarktungsphase in der Gemeinde Suderburg für das Glasfasernetz des Landkreises Uelzen läuft in 10 Tagen aus. 

10 Tage haben Sie noch die Chance einen kostenfreien Glasfaseranschluss zu bekommen, wenn Sie einen Vorvertrag abschließen. Es ist höchste Zeit!

Leider haben wir in der Gemeinde Suderburg immer noch zu wenig Vorverträge und die Einführung des Glasfasernetzes könnte scheitern!

Gelingt es nicht bis 31.12.2017 die notwendigen Vorverträge zu bekommen, wird die einmalige und letzte Chance auf eine geförderte, leistungsfähige und zukunftsweisende Breitband- und Internetversorgung an der Gemeinde Suderburg vorbeirauschen. 

Hinweis: Vielen Telekom-Kunden ist nicht bewusst, dass die Telekom die analoge Telefonie und ISDN bis zum Ende des Jahres 2018 komplett einstellen wird. Nach der ISDN Abschaltung soll nur noch per IP über das Internet telefoniert werden.

Etwa 950 Haushalte in der Gemeinde Suderburg haben zu Weihnachten den Wunsch, dass das Glasfasernetz für die Gemeinde Suderburg kommt. Machen Sie mit und lassen Sie diesen Wunsch für Alle in Erfüllung gehen. 

Nochmaliger AUFRUF

Seien auch Sie dabei.  Lassen Sie es nicht scheitern. Motivieren Sie sich gegenseitig, in der Familie, in den Vereinen, der Feuerwehr sowie in der Nachbarschaft, damit auch die noch „Zweifelnden“ einen Vorvertrag abschließen. Unterstützen Sie die Multiplikatoren in ihren Bemühungen, die an ihren Haustüren dafür werben und schließen Sie einen Vorvertrag ab.

10 Tage noch, es ist 3 vor 12 – packen wir es gemeinsam an!

Glasfasernetz ist heutzutage unverzichtbar – auch für Suderburg!

Jeden Donnerstag in der Zeit von 14.00 – 17.00 Uhr ist während der Öffnungszeiten ein Ansprechpartner der LüneCom für Sie im Rathaus vor Ort um evtl. auftretende Fragen mit Ihnen zu klären und gerne auch die Anträge gemeinsam mit Ihnen auszufüllen.

Auch im Rathaus erhalten Sie Auskunft durch den Allg. Vertreter Reinald Müller (05826/980-21) oder Samtgemeindebürgermeister Thomas Schulz (05826/980-11).
 

Lesen Sie hier den Aufruf als PDF